Kommunismus – erster Teil

Schon lange vorgenommen, endlich mal gemacht. Ich wollte ja schon eine ganze Weile mal podcasten. Und fast genauso lang habe ich mir schon überlegt, dass ich es supertoll fände, wenn es Bini Adamczaks Buch „Kommunismus. Kleine Geschichte, wie endlich alles anders wird“ auch zum Anhören gäbe, weil ich finde, dass es sich wirklich gut zum Vorlesen eignet. Deshalb an dieser Stelle, zwar mal total low-tech, aber immerhin: Kommunismus – erster Teil.

Kommunismus. Eine kleine Geschichte, wie endlich alles anders wird

In diesem ersten Teil (wie viele es werden, weiß ich noch nicht) geht es um die Frage was das Wort Kommunismus bedeutet, was Kapitalismus ist und wie er entstanden ist.

Also, wenn Ihr mögt, gebt mir bitte gerne Rückmeldung, wie Ihr das findet. Wenn Ihr irgendwelche netten Jingles oder andere Töne findet, die sich gut eignen, um sie zwischen den Sequenzen einzusetzen, dann wäre ich auch dankbar. Ich hoffe, es gefällt Euch ein bisschen. Edit: Danke an Bini Adamczak für die freundliche Erlaubnis.
Edit2: Um dem Blogsport-Server Traffic-Quoten zu ersparen, habe ich mal zum Coral Content Distribution Network verlinkt. Das bedeutet, dass die Datei beim ersten Download gleichzeitig auf dezentrales Serversystem gezogen wird, von dem es dann jeweils runtergezogen wird. Die darauf folgenden Downloads sollten eigentlich eine normale Downloadrate haben, aber garantieren kann ich dafür nicht.
Edit3:
Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 2.0 Germany License.


31 Antworten auf „Kommunismus – erster Teil“


  1. Gravatar Icon 1 Tioum 12. Juni 2006 um 22:54 Uhr

    Sehr angenehme Stimme, ich wünschte ich könnte sowas auch, bei mir tönts immer nach Frosch im Hals und durchzechte nacht…

  2. Gravatar Icon 2 don promillo 12. Juni 2006 um 22:55 Uhr

    ganz, ganz toll! sehr schöne vorlese-stimme und tolles buch (das ich eh mal lesen wollte).
    bitte mehr, auch gerne weiter in handlichen 10minuten stücken obwohl bestimmt auch länger ok ist. danke.

  3. Gravatar Icon 3 rollo 12. Juni 2006 um 23:08 Uhr

    Vielen Dank, du hast eine wundervolle Stimme und das Buch ist auch ganz toll.

  4. Gravatar Icon 4 salty 12. Juni 2006 um 23:35 Uhr

    hmppf. naja …

  5. Gravatar Icon 5 admin 13. Juni 2006 um 8:08 Uhr

    Wowiewow!
    Mein allererstes Podcast, es rauscht furchtbar, und Ihr mögt es trotzdem. Es ist erst ein paar Minuten/ Stunden online, und schon verlinkt Ihr es auf Euren Blogs. Das finde ich echt richtig cool. Vielen Dank dafür.

    Ihr dürft meine Arbeit aber auch wirklich gerne kritisieren, ich freue mich darüber. Also salty, nicht rumgrummeln, sondern raus damit.

  6. Gravatar Icon 6 trapdoor 13. Juni 2006 um 9:40 Uhr

    Nette Sache, ich freu mich schon auf den nächsten Teil.

  7. Gravatar Icon 7 salty 13. Juni 2006 um 17:52 Uhr

    hast du das eigentlich komplett mit deinem ubuntu aufgenommen? mit welchem programm?

  8. Gravatar Icon 8 alkohol 13. Juni 2006 um 18:49 Uhr

    Die Klangqualität könnte natürlich besser sein, aber ich finde sie hat einen eigenen Charme. Du hast eine schöne Vorlese-Stimme, aber vielleicht ist die Betonung des Textes noch ein bisschen zu gleichförmig. Bei dem Text bin ich mir noch nicht so sicher, was ich davon halten soll. Dass die Dinge den Menschen bestimmen, weil er vergessen, dass er sie hergestellt hat, wurde da glaube ich gesagt. Da kann man wohl manches auch missverstehen.

  9. Gravatar Icon 9 kristi 15. Juni 2006 um 15:07 Uhr

    ich fand’s auch super und freue mich schon auf die nächste folge!

  10. Gravatar Icon 10 classless 15. Juni 2006 um 21:11 Uhr

    Besonders toll, wie du „doof“ sagst. Rock on!

  11. Gravatar Icon 11 subwave 15. Juni 2006 um 22:45 Uhr

    coole idee und, wie ich finde, gelungene umsetzung. mehr davon. an manchen stellen sicher noch betonungsfehler beim sprechen, aber ich möchte nicht wissen, wie es sich anhören würde, hätte ich es vertont.thumbs up.

  12. Gravatar Icon 12 torsun 17. Juni 2006 um 9:02 Uhr

    super! ich hab das jetzt auch mal verlinkt. und wenn es meine zeit zuläszt werde ich einen kurzen jinglevorschlag basteln.
    da ich im moment sowieso ein hörspielfan bin warte ich gespannt auf den zweiten teil! :)

  13. Gravatar Icon 13 sammelsurium 17. Juni 2006 um 10:28 Uhr

    Es freut mich wirklich sehr, dass es Euch gefällt. Ich werde mich bemühen, in den nächsten Tagen den zweiten Teil zu machen. Dann werde ich auch hoffentlich mal zum Üben kommen, und die Betonung wird sich nicht mehr ganz so zufällig und schrottig anhören…

    Torsun, brilliant! Ich freu mich drauf. Ich habe so ein paar Sachen zu Hause ausprobiert, so mit Atmo drunterlegen (Kinderstimmen, Schwimmbad-Geschrei, Blätterrauschen), verschiedene Musik drunterlegen. Aber das hörte sich irgendwie alles scheiße an, und ich habe gemerkt, wenn ich das machen will, muss ich mal ein bisschen länger basteln, weil ich mich damit von allem am wenigsten auskenne.

    Ich nehme mir auch fest vor, mal so eine Art Podcast Howto zu schreiben, salty. Soviel sei schonmal verraten: Audacity ist das Aufnahme- und Schnittprogramm, ich benutze Mischpult und Mikro und musste mir wegen des beschissenen Onboard-Sounds eine Soundkarte kaufen, damit Tonaufnahme überhaupt möglich ist (die war aber nicht teuer, sondern nur etwas frickelig einzubinden). Irgendwann kann ich hoffentlich mal ein besseres Programm finden, weil Audacity echt ziemlich blöd ist. Es verwendet einen veralteten Linux-Soundserver (OSS), und muss zum Tonaufnehmen wirklich über die Konsole überredet werden. Seit dem Ubuntu Dapper-Upgrade m Mittwoch habe ich es nicht wieder ausprobiert, vielleicht klappt es ja jetzt besser.

  14. Gravatar Icon 14 Lesung von Bini bei Besser Leben! 17. Juni 2006 um 16:10 Uhr

    Tolles Buch, ich hatte dazu deshalb auch mal eine Privatlesung gemacht. Gut zum Hören ist auch die Lesung von Bini bei folgender Sendung:

    Teil 1
    Website der Sendung: http://freie-radios.info/portal/content.php?id=11062

    Original-Podcast (RSS) für die, die mehr hören wollen: http://www.freie-radios.info/portal/podcast.php?serie=199&rss

    Teil 2:
    Website der Sendung: http://freie-radios.info/portal/content.php?id=11067

    Original-Podcast (RSS) für die, die mehr hören wollen: http://www.freie-radios.info/portal/podcast.php?serie=199&rss

  15. Gravatar Icon 15 sammelsurium 17. Juni 2006 um 16:37 Uhr

    Hehe,
    ja, Bini schrieb mir bereits, dass ihre Lesung irgendwo schon als MP3 rumschwirrt, allerdings hatte ich über Google nichts gefunden. Jetzt frage ich mich natürlich, ob ich weitermachen soll.

  16. Gravatar Icon 16 cream 18. Juni 2006 um 10:48 Uhr

    ja natürlich!!!!!

  17. Gravatar Icon 17 asdf 18. Juni 2006 um 18:46 Uhr

    auf jeden fall!

    die radiosendung ist viel zu unvollständig :)

  18. Gravatar Icon 18 sammelsurium 20. Juni 2006 um 8:14 Uhr

    Danke für Eure Ermutigung, ich denke, ich werde wirklich damit weitermachen. Die Radiosendung ist, gut, keine Frage, zumal die Klangqualität doch um einiges besser ist. Und Bini (Du hast doch eine sehr schöne Stimme! ;) ) ist auch sehr geübt im Vorlesen, plus dass Bini eine genaue Vorstellung davon hat, wie der Text von ihr sich anhören soll.
    =d>

    Aber dennoch: Das Vorgelesene ist durch Musik und Zusammenfassungen doch sehr gepatchworked, also mache ich es einfach nochmal.

    b-)

    Allerdings ist eine meiner Katzen krank, und ihre Pflege ist ziemlich aufwendig. Also seid mir bitte nicht böse, wenn ich es nicht sofort mache! Danke für Eure Geduld!

  19. Gravatar Icon 19 b_line 16. Juli 2006 um 5:55 Uhr

    liebes sammelsurium,

    jetzt bin ich endlich auch mal dazu gekommen mir deine lesung in vier fortsetzungen anzuhören, die es nicht nur spannend machen, sondern auch einen so schönen bogen bilden, weil jede folgende noch schöner ist als die vorhergehende. und deswegen auch langsamer also gemütlicher.

    im zweiten teil hast du – ich habe es genau gehört ;) – einen klitzekleinen absatz weggelassen, direkt vor dem auftritt der fabrik, die vielleicht auch deswegen bei dir gar nicht so gefährlich klingt :)

    danke für dein liebes kompliment, nach meinem auch sehr schnellen anfang geht es ja wirklich. das war aber auch gar nicht die aufnahme, die ich meinte, sondern die hier http://www.gegeninformation.de/9254.html verlinkte. aber die ist eh noch viel doofer.

    durch dich konnte ich endlich auch eine meiner besten freundinnen locken, die das buch nie lesen wollte, aber seit ihrem geburtstag auch so einen i-pod hat. ich hoffe sie hört es sich jetzt an.

    sehr interessant wäre aber doch auch, die „text-haken“ zu erfahren, an denen du „naja“ denkst.

    wenn ich meine augen schließe und auf deine vorlesende stimme höre, dann sehe ich vor mir ganz viele schleifen, wie eine lange reihe mit hand geschriebener kleiner Ls.

    alles liebe
    lola*line

  20. Gravatar Icon 20 b_line 16. Juli 2006 um 6:05 Uhr

    ach – und was mir bisher wohl am besten gefällt ist im zweiten teil das laange „mmh“ vor „zweimaldiewochekinoistgut“.

    so kleine interpretation-improvisationen sind eine große freude.

    mit freude auf die continuations wartend . . .

  21. Gravatar Icon 21 Finnnenkiller 15. Februar 2007 um 4:21 Uhr

    Sehr nett!!!!!
    Ist es auch automatisch herunter zu laden (z.B. via iTunes)?
    Viele Grüße Finnenkiller

  22. Gravatar Icon 22 bodo 16. Februar 2007 um 12:44 Uhr

    hallo sammelsurium
    beim surfen durchs web bin ich bei deinem blog hängengeblieben.
    klasse, was du in deinem blog machst.
    bei dem bloganbieter , wo mein blog ist, sind ebenso einige sehr klasse personen. schau mal rein.
    über eine antwort von dir würd ich mich freuen.

  23. Gravatar Icon 23 lomlom 26. April 2010 um 21:26 Uhr

    Wie läd man den kram den runter?

  1. 1 riot propaganda Pingback am 10. August 2006 um 14:10 Uhr
  2. 2 Kommunismus - zweiter Teil // sammelsurium Pingback am 27. August 2006 um 17:16 Uhr
  3. 3 Bini Adamczaks “Kommunismus. Kleine Geschichte, wie endlich alles anders wird” gelesen von sammelsurium - Teil 6 // riot propaganda Pingback am 27. August 2006 um 22:05 Uhr
  4. 4 Bini Adamczaks “Kommunismus. Kleine Geschichte, wie endlich alles anders wird” gelesen von sammelsurium - Teil 7 - Das Ende? // riot propaganda Pingback am 30. August 2006 um 22:11 Uhr
  5. 5 Zitierter Suff im Klassenkampf | Karwan Baschi | Paules Blog Pingback am 27. Februar 2008 um 19:38 Uhr
  6. 6 classless Kulla » Blog Archive » “Uplifting Hardcore Communism” mit Verweisen Pingback am 18. November 2008 um 2:05 Uhr
  7. 7 Kommunismus mal wieder « Die kulturelle Praxis Pingback am 04. Dezember 2010 um 5:09 Uhr
  8. 8 Neoliberalismus – Spontane Reaktion « Die kulturelle Praxis Pingback am 28. April 2012 um 2:52 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: